WT_3_1440x1800px.jpg

21. BEZIRK

Für Wandertag erarbeitet Lukas Thaler eine neue Objektserie, die ihre Umgebung infiltriert, sich wie ein Netz in der architektonischen Gegebenheit ausbreitet und subtile Symbiosen mit ihrem Ausstellungsort eingeht. Ob Teetassen und Milchkannen, lampenartige Rohrstrukturen oder skulpturale Sitzgelegenheiten: Thalers Objekte loten funktionale, ästhetische und formale Potenziale unterschiedlicher Alltagsgegenstände und ihrer Materialien aus. 

Austragungsort der Auseinandersetzung ist ein ehemaliges Trafogebäude, das in Zukunft als öffentlicher Gemeinschaftsort der Wohnanlage Neu Leopoldau fungieren wird. Das Trafohaus steht im Zentrum eines Ortes im Umbruch: zwischen denkmalgeschützten Gebäuden des ehemaligen Gaswerks Leopoldau, neuen Wohnstrukturen sowie großflächigen Baustellen bündelt Neu Leopoldau vielfältige Stimmungen und räumliche Kontexte. 


Neben der Inszenierung von Lukas Thaler im Trafohaus bietet Wandertag zwei Führungen an, die Einblicke in die Geschichte und Umgebung von Neu Leopoldau eröffnen.  

Kuratiert von Nora Mayr

 
WANDERTAG3_Karte.jpg

INFOS

WANDERWEG
26.08. – 29.08.2021 

Wandertag beinhaltet einen Spaziergang, der selbstständig begangen werden kann, und zu Besonderheiten der Umgebung führt.
Einzelne Stationen finden Sie unter diesem Link 
Anfahrt: S1/ S2 Siemensstraße

LUKAS THALER IM TRAFOHAUS
Do - So, 26.08. - 29.08.2021, 15 - 19 Uhr

Ort: Trafohaus, Menzelstraße 8, 1210 Wien

DRINKS IN NEU LEOPOLDAU
Do, 26.08.2021, 18 - 21 Uhr
Ort: Trafohaus, Menzelstraße
 8, 1210 Wien

FÜHRUNG
Do, 26.08.2021, 18 Uhr 
Fr, 27.08.2021, 18 Uhr 
Treffpunkt: S-Station Siemensstraße, Ausgang Seite Thayagasse

 

Wanderweg

26.08. – 29.08.2021, ganztägig
Anfahrt S1/ S2 Siemensstraße 
Stationen unter diesem Link


1/ Wiener Netze Umspannwerk Leopoldau, Thayagasse

Die Wurzeln der Wiener Netze reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück. Um 1850 tauchte erstmals die Idee auf, das private Gasgeschäft in die Hände der Stadt Wien zu legen. Doch erst 1899 wurde diese Vision Realität – mit der Inbetriebnahme des städtischen Gaswerks und des dazugehörigen Rohrnetzes. Ein wichtiger Meilenstein war die Einweihung des zweiten Gaskraftwerks Wiens in Leopoldau 1912.


2/ Eingang Neu Leopolodau, Pfendlergasse 33

Auf dem ehemaligen Gaswerk Leopoldau entsteht seit 2017 das Stadtquartier Neu Leopoldau. Es werden auf rund 13,5 Hektar insgesamt rund 1.400 Wohnungen mit Nahversorgung und sozialer Infrastruktur, 70.000 Quadratmeter Gewerbeflächen und viel Freiraum geplant. 


3/ Marischkapromenade

Neben Betriebsgebäuden und technischen Anlagen wurde für das Gaswerk Leopoldau eine Reihe von Verwaltungsgebäuden und Wohnhäusern gebaut, die zum Großteil noch heute bestehen und entlang der Marischkapromenade bewundert werden können.  


4/ ehem. Wohlfahrtsgebäude, Tauschekgasse 7

Das ehemalige Wohlfahrtsgebäude fungierte als Zentrum des Soziallebens mit Kantine, Waschräumen und zeitweise sogar einem Theater für die Arbeiter:innenschaft des Gaswerks Leopoldau. 

5/ Trafohaus, Menzelstraße 8
Wandertag mit Lukas Thaler
Do, 26.08 - So, 29.08.2021, 15.00 - 19.00

Trafohaus bezeichnet Gebäude der Energieversorgung. Ehemals dazu genutzt, elektrische Energie von einem Spannungsnetz in ein anderes umzuwandeln, fungiert dieses Trafohaus in Zukunft als Gemeinschaftsort für das Stadtquartier Neu Leopoldau. 

 

Besonderer Dank 

Die Umsetzung dieses Projektes wäre ohne die Zusammenarbeit mit dem GB*Stadtteilbüro für die Bezirke 21 und 22 Bezirk nicht möglich gewesen.

 

Mit freundlicher Unterstützung durch

KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien, Stadt Wien und Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport.