WT_2_1440x1800px.jpg

21. BEZIRK

Mit Wandertag bringt Anna Witt ihre Videoarbeit “Hautfront”, entstanden im Zuge des Steirischen Herbsts 2020, erstmals nach Wien. Projiziert auf die Fassade des Wohnbauprojektes Frauen-Werk-Stadt I bzw. Margarete-Schütte-Lihotzky-Hof führt dieser Wandertag zu dem europaweit größten Beispiel frauengerechten Wohn- und Städtebaus. Geplant und umgesetzt von den Architekt:innen Franziska Ullmann, Gisela Podreka, Elsa Prochazka und Liselotte Peretti berücksichtigt diese Baustruktur gezielt Alltagsmuster von Frauen und deren Ansprüchen.

“Hautfront” entstand während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 in einem gemeinschaftlichen Prozess mit Frauen unterschiedlichen Alters aus Feldbach in der Steiermark, Österreich. Dazu wurde eine Diskussionsgruppe gegründet, die sich online traf, um in einer Situation des allgemeinen Rückzugs ins Private gemeinsam Stellung zu beziehen. Subversivität und Widerstand wurden zu zentralen Begriffen, die sich mit den Auswirkungen der Pandemie und der daraus resultierenden Krise für Frauen beschäftigten.

Neben den Filmvorführungen bieten zwei dialogische Führungen der Kulturvermittlerin Petra Unger, Wiener Frauen*Spaziergänge, einen vertiefenden Einblick in die Geschichte der Frauen-Werk-Stadt I. 

Kuratiert von Nora Mayr

 

Leporello, Ö1 Beitrag

Hören Sie hier rein!

Am 01.07.2021 hat Petra Unger einen kleinen Einblick zu ihrer Führung durch die Donaustadt und den Kontext der Frauen*Spaziergänge in Ö1 gegeben. Gestaltung: Hanna Ronzheimer

 
 
Wandertag_2_(c)HannahMayr-18.jpg
 
Karte Anna Witt.png

INFOS

WANDERWEG
02.07. – 03.07.2021 

Wandertag beinhaltet einen Spaziergang, der selbstständig begangen werden kann, und zu Besonderheiten der Umgebung führt.
Einzelne Stationen finden Sie unter diesem Link 
Anfahrt: 26/25 Carminweg

FILMVORFÜHRUNG
Fr, 02.07.2021, 21 Uhr & 21.30 Uhr
Sa, 03.07.2021, 21 Uhr & 21.30 Uhr

Ort: Frauen-Werk-Stadt I, Stg. 1 & Stg. 2, Donaufelder Straße 99

DIALOGISCHE FÜHRUNG
mit Petra Unger (Wiener Frauen*Spaziergänge)
Fr, 02.07.2021, 19 Uhr (AUSGEBUCHT)
Sa, 03.07.2021, 19 Uhr (AUSGEBUCHT)
Treffpunkt: Haupteingang Frauen-Werk-Stadt I, Donaufelder Straße 99

 

Besonderer Dank 

Die Umsetzung dieses Projektes wäre ohne die wunderbare Unterstützung der Bewohner:innen und des Mieterbeirats der Wohnanlage Frauen-Werk-Stadt I sowie den Wohnpartnern Wien nicht möglich gewesen.

 

Wanderweg

02.07. – 03.07.2021, ganztägig
Anfahrt 25/ 26 Carminweg
Stationen unter diesem Link

1/ Ausblick Stadt-Skyline, Beginn Alois-Negrelli-Gasse

Das Donaufeld ist das letzte große Gemüseanbaugebiet in Floridsdorf und zählt zu den nur mehr acht Prozent der hochwertigen Ackerböden Österreichs.

 

2/ Gärtnerei Bioschanze, An der Schanze 17

Freitag 14 – 19 Uhr Hofverkauf von Biogemüse

 

3/ Autofreie Mustersiedlung, Nordmanngasse 25 – 27
Ziel der 1999 fertiggestellten autofreien Mustersiedlung ist es, Wohnformen attraktiver zu machen, die sich nicht auf das eigene Auto konzentrieren.


4/ Anna Witt „Hautfront“ (2020), 16 min

Donaufelder Straße 99, Stg.1 & Stg. 2

Fr, 02.07.2021 21.00 Uhr & 21.30 Uhr
Sa, 03.07.2021 21.00 Uhr & 21.30 Uhr

 

5 & 6/ Erholungsort und Basketballplatz, Margarete-Schütte-Lihotzky-Hof
Die 1997/98 fertiggestellte Frauen-Werk-Stadt I ist das europaweit größte Beispiel frauengerechten Wohn- und Städtebaus. Als wichtige Aufgabe eines frauengerechten Wohnbaus gilt ein Fokus auf die Erleichterung von Haus- und Familienarbeit, die Förderung nachbarschaftlicher Kontakte und ein Wohnumfeld, in dem Frauen sich wohlfühlen und abends sicher unterwegs sein können. Die Wohnanlage wurde mit Fertigstellung nach der ersten Frau benannt, die ein Architekturstudium in Wien abgeschlossen hat: Margarete Schütte-Lihotzky (1897 – 2000).