Mit freundlicher Unterstützung durch

KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien, Stadt Wien und Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport.